5 digitale Marketingtrends 2022 für B2B – darauf kommt es an!

Die Marketingtrends in 2022 bleiben primär dynamisch, beziehungsgetrieben und social. Die User und Customer Experience stehen weiterhin im Fokus und die Corona Pandemie bleibt Thema. Sie beflügelt und beeinflusst das Online-Marketing auch im Jahr 2022.

Trendforscher sehen weitere Schwerpunkte bei der Marketing Automation, beim Social Selling und dem Einfluss von Künstlicher Intelligenz (KI). Hier setzt sich vieles fort, was bereits im letzten Jahr begann.

Denken Sie daran: Sales, Marketing und andere Unternehmensbereiche rücken beim B2B Online-Marketing noch weiter zusammen! 2022 ist keine Zeit für Einzelkämpfer. Hier profitieren alle von der Zusammenarbeit.

Der Austausch von Daten ist das Gebot der Stunde. Um wertvolle Kundendaten dreht sich (fast) alles in diesem Jahr. Digital Marketingtrends in 2022 bieten wenige Überraschungen, dafür aber mehr Klarheit und geschärfte Profile.

Marketingtrend 1: Corona als Trend-Treiber – Hybride und digitale Strategien

An digitalen und hybriden Veranstaltungsformen kommt B2B auch 2022 nicht vorbei. Die Bedeutung von Online-Marketing steigt weiter. Wie die eMinded Umfrage bestätigt, werden viele Unternehmen ihr Online-Werbebudget erhöhen.

Die digitale Ansprache der Kundschaft über Video-Konferenzen oder Webinare hat sich etabliert. Sie findet einen festen Platz im Veranstaltungskalender der meisten Unternehmen.

Dabei setzen sich hybride Veranstaltungsformen verstärkt durch. Sie lassen den Teilnehmenden die Wahl, vor Ort oder digital an der Veranstaltung teilzunehmen. Die Entwicklung bleibt hier in diesem Jahr nicht stehen.

Viele Unternehmen kämpfen um die Aufmerksamkeit der Kundschaft. Vertrieb und Marketing müssen sich noch besser vorbereiten. Die Akquise benötigt weitere Impulse und mit Zusatzdaten über die Kundschaft schaffen Sales-Teams eine bessere Gesprächsgrundlage und mehr Erfolge.

Marketingtrend 2: Analyse und Optimierung bei der Customer Journey

Über die Customer Experience – die Kundenerlebnis – im digitalen Marketing wird viel geschrieben. Inhaltlich geht es dabei um das Beziehungsmanagement.

Die Analyse von Daten gewinnt weiter an Gewicht. Der Weg der Kundschaft und Interessenten wird exakt nachverfolgt, um die Kundenbeziehung auszubauen. Auch hier geht es um Daten. Diese brauchen Sie in bester Qualität und kontinuierlich.

Marketingtrend 3: Marketing Automation und KI

Engverbunden mit dem Ausbau der Kundenerfahrung ist die weitere Automatisierung. Hier gewinnt der Einsatz von KI (Künstliche Intelligenz) Einfluss.

Wichtig: KI arbeitet nicht unabhängig. Sie benötigt qualitativ und quantitativ hochwertige Daten. Nur mit ihnen holen Sie aus der Marketing Automation und der KI alles heraus. Die Digital Marketingtrends 2022 sind datengetrieben, das gilt für alle Trendbereiche.

Sie sind Marketing-Manager:in? Dann wird Ihre Abteilung in Zukunft noch mehr Hunger nach Informationen haben. Das gilt auch für Sales. Verwalten Sie Ihre Kundendaten optimal und führen Sie Daten im Unternehmen zusammen. Darauf wird es für Sie 2022 besonders ankommen.

Marketingtrend 4: Situatives Content-Marketing

Content bleibt weiterhin ein großes Thema. Dabei ist situativer Inhalt ein unverzichtbarer Teil der Customer Experience. Situativer Content heißt relevanter Inhalt. Also für die Kundschaft von Interesse. Die Entscheider:innen im Marketing nutzen dazu kundenbezogene Daten.

Für die Kundschaft zählt allein, was sie interessiert. Inhalte werden noch individueller und maßgeschneidert auf einzelne Kunden und Kundinnen sowie Kundengruppen zugeschnitten. Dies kann zu einer Herausforderung für Marketing und Sales führen und ist nur mit hochwertigen Kundendaten zu bewältigen.

Marketingtrend 5: Social Selling und Podcast Marketing

Die sozialen Medien sind auch im Online-Marketing 2022 sehr weit vorn. Dabei zweigen sich weitere digitale Kanäle ab. Sie sind bereits bekannt und jetzt können sie an Bedeutung gewinnen:

– Influencer-Marketing
– Podcast-Marketing
– Social Shopping/Livestream Shopping
– Metaverse und Augmented Reality.

Ob sich alle diese Trends im B2B-Segment deutlich etablieren können? Das bleibt offen. Vieles vermischt sich hier mit Entwicklungen für Endkunden und Endkundinnen.

Maßgebend könnten Angebote wie das Podcast-Marketing und das Social Shopping für B2B werden. Vielbeschäftigte B2B-Einkäufer:innen dürften sich von kurzen Audioclips in Podcasts angesprochen fühlen. Ebenso von unkomplizierten Einkaufswegen im Social Shopping.

Fazit: Bei den Daten die Nase vorne haben

Was sind Digital Marketingtrends 2022 im B2B-Segment? Alles, was das Marketing und den Vertrieb noch näher an den einzelnen Kunden bringt. Datengesteuerte Prozesse sind im Online-Marketing 2022 die wichtigsten Treiber. Die 360°-Sicht auf die Kundschaft zählt.

 

Quellen:
KI im B2B-Marketing, Hecker Consultant
Marketing Trends 2022, Meltwater
B2B-Studie Marketingtrends der eMinded GmbH

Inhaltsverzeichnis

Autor André Schmidt

Head of Direct Sales

In seinen 16 Jahren bei beDirect hat er die heutigen beDirect-CRM-Lösungen maßgeblich mit geprägt.

Er und sein Team beraten Sie rund um das Thema Data Management. Dies erstreckt sich von optimal konfigurierten Standard- über kundenindividuelle bis komplett neuentwickelte Lösungen.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Der beDirect Newsletter liefert Ihnen regelmäßig aktuelles Wissen zu Unternehmensinformationen, Marketingaktivitäten und Branchennews.
Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich gleich an!